Nach oben ] Das LOLA Prinzip ] Der Prinz und der Zauberer ] Autobiographie in 5 Kapiteln ] [ Psychologie der moeglichen Evolution des Menschen ] Vom Ewigen Leben ] NLP und Imagination ] Traumfänger ] Die Kunst des Liebens ] Himmlische Helfer ] Terra Tachyon ] Grundlagen des Pranaheilens ] Mary ] Therapie in Trance ] Der Alchemist ] Veronik beschließt zu sterben ] Am Ufer des Rio Piedra sass ich und weinte ] Der Zahir ] Der Dämon und Fräulein Prym ] Die Farben der Wirklichkeit ] Wie wirklich ist die Wirklichkeit ] Der Weg zur Freiheit ] Das Chakra-Handbuch ] Ruf der Runen ] Mut - Lebe wild und gefährlich ] Der Lichtkoerper-Prozess ]

 Psychologie der moeglichen Evolution des Menschen

GRUNDLAGEN ZUR LEHRE GURDJIEFFS

Die Psychologie, die Ouspensky in diesen Einführungsvorträgen erläutert, existiert in der einen oder anderen Form bereits seit Tausenden von Jahren. Im Gegensatz zur modernen Psychologie betrachtet sie den Menschen von dem Gesichtspunkt aus, was er werden kann. Sobald ein Mensch einmal erkennt, wie wenig Kontrolle er über seine Reaktionen auf äußere Umstände und innere Reize besitzt, mag der Wunsch in ihm erwachen, einen Weg zu finden, sich von dieser mechanischen Lebensweise zu befreien.

Ouspensky beschreibt, wie ein Mensch gleichzeitig an seinem Wissen und seinem Sein arbeiten muss, um innere Einheit zu erlangen, und warum es sehr schwierig ist, dies ohne Hilfe durch eine "Schule" zu erreichen, obgleich seine Entwicklung von seinen eigenen Anstrengungen abhängt.

Die vorliegende Ausgabe von Psychologie der möglichen Evolution des Menschen enthält einen bislang unveröffentlichten Vortrag. In ihm gibt Ouspensky einige Hinweise auf die "Schule des Vierten Weges", mit der er verbunden war, und legt einige ihrer grundlegenden Prinzipien, Methoden und Regeln dar.

RYVELLUS